banner.jpg

2. Boulespieltag 2011

Am 16. und 17.04. waren unsere Mannschaften wieder in der Region und bis nach Tübingen unterwegs, um in ihren jeweiligen Ligen um die Plätze zu kämpfen.

 

Mannschaft 1 zeigte dabei vielversprechende Leistungen. Zunächst musste man eine 1:4-Niederlage gegen die PSG Steinenbronn hinnehmen, die weiterhin ungeschlagen die Tabelle anführt. Obwohl auch die Steinenbronner nicht ihre stärkste Leistung abriefen, konnte unser Team die Begegnung nicht für sich entscheiden. Vielleicht machte sich die lange Anreise nach Tübingen, die schon um 6 Uhr morgens begann, bemerkbar, sodass man nicht das volle Potential abrief.

Eine deutliche Leistungssteigerung war dann gegen den BC Heubach zu erkennen. Hier gewann die Mannschaft souverän mit 5:0 und zeigte ihr Können. In keiner der 5 Partien bestand irgendwann die Gefahr, dass sie verloren geht. Auch gegen die BF Wiesloch konnte man mit einem 3:2 den Punkt nach Käfertal holen. Besonders spannend war in dieser Begegnung die Triplette 1 mit Stefan Moll, Jürgen Schneider (Phillipe Böhm) und Patrick Fahner, die nach einem 5:11 - Rückstand sich wacker rankämpften und am Ende noch unglücklich (ein getroffener Sauschuss blieb an einer anderen Kugel hängen) mit 12:13 verloren. Dennoch stimmt die gezeigte Leistung zufrieden und nach 2 Spieltagen liegt die Mannschaft auf Platz 4 in der Regionalliga Nord.

 

Auch in Mannschaft 2 führte die Harmonie im Team zu einem guten Ergebnis. Gegen den BC Sandhofen 3 konnte man mit 5:0 gewinnen. Das Ergebnis wirkt sehr deutlich. Dass die drei Doubletten aber mit 13:12, 13:11 und 13:12 gewonnen wurden, zeugt von einer hart umkämpften Partie und der Nervenstärke des Teams!

Die Partie gegen die Heidelberger BS 2 ging leider mit 2:3 verloren. Denkbar knapp musste man eine Triplette mit 12:13 abgeben, ebenso beim Stand von 2:2 die entscheidende Doublette. Dennoch belegt das Oberliga-Team in einer sehr engen Liga nun Rang 5.

 

Mannschaft 3 erwischte keinen guten Tag. Gegen die TG Laudenbach musste man eine 0:5 - Niederlage hinnehmen. Gegen den BC Külsheim konnte man aus einer 2:0 - Führung nach den Tripletten kein Kapital schlagen und gab auch hier schließlich mit 2:3 den Punkt ab. Damit rangiert die Mannschaft in der Bezirksliga auf dem letzten Platz 11.

 

Unsere Jugendlichen, die in der Kreisliga als Mannschaft 4 mitmischen, konnten wieder auf sich aufmerksam machen. Gegen die ZBB Weinheim 2 musste man mit 2:3 noch knapp den Kürzeren ziehen, gegen die BF Malsch 5 konnten sie dann allerdings den ersten Punkt der Saison feiern und dabei sogar eine Fanny verteilen. Damit klettert die Mannschaft auf Platz 5.

Herzrasen

Schlagzeilen

neos Praxis

Die nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.