banner.jpg

Zusammenfassung der Ligasaison 2019

Mit drei Mannschaften - und damit einer weniger als in den vorangegangen Jahren - traten wir in diesem Jahr in der Rhein-Neckar-Liga an. Teils mehr oder weniger hatten alle Mannschaften ein neues Gesicht und es galt, sich zunächst einmal zu finden.

1. Mannschaft - Regionalliga Nord

Drei Abgänge hatte unsere erste Mannschaft zu verkraften. Hierfür rückten Spieler aus der zweiten Mannschaft nach, die zum Teil auch schon in der Regionalliga gespielt hatten. Der Saisonauftakt verlief mäßig mit nur einem Punkt aus drei Spielen. Kurz vor dem zweiten Spieltag auf heimischem Gelände ereilte die Mannschaft dann die schreckliche Nachricht vom unerwarteten Tod ihres Kameraden Jürgen Schneider, wodurch der Sport trotz eines weiteren Punktgewinns selbstverständlich in den Hintergund geriet. An dieser Stelle gilt auch unser größter Respekt seinem Sohn Andreas, wie er diesen emotionalen Kraftakt bewältigte und sich in den Dienst der Mannschaft stellte. Chapeau!

An den beiden darauffolgenden Spieltagen fand die Mannschaft dann zu Ihrer Stärke zurück und konnte von den letzten fünf Begegnungen in zum Teil sehr engen Spielen noch 3 gewinnen. Mit insgesamt 5:6 Punkten landet die Mannschaft in einem unglaublich engen und spannenden Gesamtklassement am Ende auf Platz 8 und schließt die Runde mit dem damit verbundenen Klassenerhalt versöhnlich ab.

Für die Mannschaft spielten: Silvia Fahner, Volker Hüllen, Markus Runo, Florian Fries, Jürgen Schneider (†), Andreas Schneider, Stefan Moll und Patrick Fahner

2. Mannschaft - Oberliga Rhein-Neckar

Durch die Abgänge dreier Spieler in die Regionalliga war bereits im Vorfeld klar, dass der Klassenerhalt das einzige Ziel der Mannschaft sein kann und um diesen hart gekämpft werden muss. Entsprechend schwierig gestalteten sich auch die ersten drei Spieltage in einer sehr stark besetzten Oberliga: Von 6 Begegnungen konnte lediglich eine gewonnen werden. Die Wende zum Positiven erfolgte dann beim Heimspieltag. Obwohl wir sonst auch nie auf dem Hartplatz spielen, konnte die Mannschaft ihren Heimvorteil nutzen und zwei wichtige Siege, darunter einen gegen einen direkten Konkurrenten, einfahren. Aufgrund der Tabellensituation war der Klassenerhalt damit schon fast so gut wie gesichert. Dadurch konnte die Mannschaft auch zwei Niederlagen zum Abschluss leisten, da auch die Konkurrenz dahinter sich gegenseitig Punkte wegnahm.

Am Ende bedeutet dies Rang 10 und damit erfreulicherweise ein weiteres Jahr Oberliga.

Den Klassenerhalt sicherten: Jutta Falusi, Isolde Moll, Peter Müller, Hermann Ebi, Leo Hörl, Reimund Ulitzka, Reiner Klemm und Klaus Wenzel.

3. Mannschaft - Landesliga Rhein-Neckar

Die Einbindung unserer Jugendspieler stand bei der dritten Mannschaft im Vordergund. In den letzten Jahren hatten diese in unserer vierten Mannschaft in der Kreisliga gespielt und bekamen durch deren Auflösung jetzt die Chance, sich zwei Spielklassen höher zu beweisen. Erwartungsgemäß konnten in der Landesliga nicht die gleichen Ergebnisse wie in der Kreisliga eingefahren werden. Mit am Ende zwei Punkten landet die Mannschaft damit leider auf dem 12. Platz. Ein weiterer Punkt hätte zum rettenden Ufer gereicht. Im nächsten Jahr tritt die Mannschaft damit in der Bezirksliga an.

Es spielten: Ursula Kämmle, Daniela Kühlwein, Tobias Greuling, Stelios Grigoriadis, Elias Alexander, Leon Kühlwein, Jens Pinno, Lothar Mitsch und Peter Müller

Herzrasen

Schlagzeilen

Sommerparty 2019

Die nächsten Termine