banner.jpg

(Fast) gelungener Saisonauftakt des Regionalliga-Teams

Am Samstag, dem 28.03.2011, ging sie los, die Boulesaison 2011. Alle 4 Mannschaften des SCK waren im Einsatz. Dabei wäre dem Regionalliga-Team, das letztes Jahr erfolgreich gegen den Abstieg gekämpft hat, fast ein perfekter Saisonstart gelungen.

 

Die erste Begegnung von Mannschaft 1 gegen den BC Sandhofen hätte nicht viel schlechter beginnen können. Die beiden Triplettes lagen schon mit 0:7 und 0:9 zurück. Doch eine plötzliche Leistungsexplosion unserer Akteure machte es möglich, zwei "technische Fannys" zu verteilen, d.h. man konnte jeweils 13 Punkte in Folge erzielen und so die Partien mit 13:7 und 13:9 gewinnen. Durch diese Steigerung konnte man guten Mutes in die drei Doubletten gehen, denn dank der beiden Siege im Triplette würde ein Sieg aus den drei Doublettes für den erhofften Punktgewinn reichen. Schnell konnte man in den Partien in Führung gehen, doch Sandhofen kämpfte tapfer weiter. Alle Partien waren sehr knapp und am Ende musste man leider alle drei Begenungen denkbar knapp mit 12:13, 12:13 und 11:13 knapp abgeben. Nuancen entschieden über Sieg und Niederlage in dieser sehr ausgeglichenen Liga und am Ende ging der Punkt doch nach Sandhofen. So hart kann Boule sein! Eine Führung lässt sich leider nicht über die Zeit retten und man muss bis zum dreizehnten Punkt seine volle Leistung abrufen.

Die Mannschaft verstand es aber, diesen Schock in der darauffolgenden Partie gegen den PCB Horb schnell abzuhaken und konnte die Begegnung insgesamt mit 3:2 Spielen für sich entscheiden und somit den ersten Punkt 2011 holen. Zwei der Partien konnte man sogar sehr deutlich mit 13:0 und 13:1 gewinnen.

Auch wenn die Niederlage gegen Sandhofen sehr bitter war, stimmt das gezeigte spielerische Niveau und die Harmonie in der Mannschaft zuversichtlich, dass man dieses Jahr schon vor dem letzten Spieltag den Klassenerhalt sichern kann. Nach 2 Begegnungen liegt die Mannschaft in der Regionalliga Nord auf Platz 6.

 

Mannschaft 2 konnte ebenfalls mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein. Anders als Team 1 vergab man gegen den BC Edingen-Neckarhausen 2 nicht eine 2:0-Führung nach den Tripletten und konnte den Punkt mit insgesamt 3:2-Siegen erringen.

In der zweiten Partie mangelte es nicht an Dramatik. Die Partie war lange Zeit sehr spannend und in den Doublettes hatte man die Möglichkeit, den entscheidenden Sieg für den Punktgewinn zu erzielen. Doch statt 5 Punkte zu machen, versprang die letzte, von uns gespielte Kugel und schob dabei den Gegner vor. 1 Punkt für den Gegner statt 4 oder 5 eigener Punkte. Auch davor ist man beim Boule nicht gefeit und schließlich ging der Punkt mit 2:3 Siegen nach Neckarhausen.

Die Mannschaft belegt somit Platz 5 der Oberliga Rhein-Neckar. Dabei ist zu beachten, dass die Tabelle nach nur 2 Begegnungen sehr eng ist und 6 Teams, darunter auch unseres, punkt- und satzgleich sind. Es bleibt also spannend!

 

Mannschaft 3 hatte nur eine Partie auszutragen, da sie in der zweiten Spielrunde spielfrei war. Gegen Malsch 4 lag man nach den Tripletten mit 0:2 zurück, wobei eines deutlich mit 0:13 verlorenging, das andere aber mit 12:13 auch zu unsere Gunsten hätte ausfallen können. In den Doubletten kämpfte man tapfer, doch letztendlich ging die Partie mit 2:3 verloren. In der Bezirksliga Rhein-Neckar belegt die Mannschaft nun Platz 8.

 

Unsere Jugendlichen, die in Mannschaft 4 am regulären Seniorenspielbetrieb teilnehmen, mussten leider eine knappe 2:3-Niederlage gegen den TSV Badenia Feudenheim 2 hinnehmen. Nach 2 verlorenen Triplettes konnte man sich in den Doublettes nocheinmal herankämpfen, aber leider hat es nicht ganz gereicht. Sie belegen nun Platz 7 in der Kreisliga Rhein-Neckar.

Herzrasen

Schlagzeilen

neos Praxis

Die nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.