banner.jpg

"Los Blockos" ohne Chance

Zum erstmal nahmen vier ü 50 AH-Spieler:

de 2. Beschde "Ulle" Wolfgang Ulrich, AH-Flasche "Günni" Günther Brenneisen, "Rutze" Rudi Seidenglanz, "Parrer" Michael Sowa, sowie Lisa "Lissl" Ullrich (Tochter von Wolfgang Ulrich) an dem vom TV Käfertal, auf der Karl-Heinz Herbst Sportanlage an der Wachenheimerstr., organisierten Laienfaustballturnier mit gemeldeten 15 Mannschaften teil.

Sportlich wurden bei jeder Begegnung die Spielleiter und der Gegner immer mit "Venga, venga Los Blockos" begrüßt.

Im ersten Spiel gegen "Peter mal zur Spielleitung" gab es ohne ein Training und Regelkunde gegen diese mit einem Bundesligaspieler (nur! Steller) besetzte Mannschaft einen 19:29 Niederlage für unsere blutigen Anfängermannschaft.

Im zweiten Spiel gegen "die Donkies" wurde nach 3:0 Führung mit 15:27 und gegen die "Saunagänger von Chantal" mit 17:27 verloren. In beiden Spielen waren die Punkte der SCK Mannschaft auf den Chefaufschläger "Ulle" zurückzuführen. Im vierten Spiel gegen die bisher ebenfalls noch sieglosen "68er" gab es, obwohl mehrere Positionswechsel und ein Wechsel beim Aufschlag durchgeführt worden waren, erneut eine 14:26 Niederlage.

Im Spiel um Platz 14 kam es dann zum vereinsinternen SCK Derby gegen die "Käfertaler Klimberkumpels" (2. Mannschaft SCK). Auch hier hatten die alten "Lehrlinge" eine gefühlte 41:42 Niederlage erlitten.

Ein Dank gilt hier unseren 2. Mannschaft "GAST"spielern, da wir alle etliche blaue Flecken auf unseren Unterarmen hatten:)

Herzrasen

Schlagzeilen

neos Praxis

Die nächsten Termine