banner.jpg

B-Jugend- Serie hält

Leider gelang es der U 17 des SCK bei ihrem Auswärtsspiel in Ilvesheim nicht, ihre Negativserie zu stoppen. Obgleich man sich für dieses Spiel viel vorgenommen hatte, musste der SCK schon früh einen Rückschlag einstecken, als dem Gastgeber nach einem zu passiven Verhalten der SCK-Defensive der Führungstreffer gelang (6.). 

 

Der SCK zeigte sich jedoch keineswegs geschockt, sondern spielte mutig nach vorne und hatte zahlreiche Einschusschancen zu verzeichnen.  So setzte Marlon einen Kopfball nach einer Ecke von Noah völlig freistehend aus 8 m über die Querlatte (12.), ebenso fehlten bei einer Direktabnahme von Maurice – erneut nach einem Eckball – nur die berühmten Zentimeter (15.). Schließlich lag der Ausgleichstreffer nach einem schönen Schuss von Noah aus 16 m in der Luft, doch der Keeper von Ilvesheim konnte gerade noch per Fußabwehr parieren (23.). Der SCK war in dieser Phase klar das spielbestimmende Team, während man von Ilvesheim keine weiteren Chancen mehr verzeichnen konnte. Allerdings holte den SCK leider erneut das Verletzungspech ein, als zunächst Noah (zeitweise) und nachfolgend Tom (endgültig) verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten. Zumindest war aber auch etwas Positives aus dem voll belegten SCK-Lazarett zu vermelden, denn in der 27.min. konnte Konsti nach 8-wöchiger Verletzungspause endlich einmal wieder für den SCK das Feld betreten.

Nach dem Wiederanpfiff versuchte der SCK erneut Druck aufzubauen, doch die Ilvesheimer Defensive war aufmerksam und ließ zunächst keine gefährlichen Torschüsse zu. Im Gegenteil; nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld schaltete der Gastgeber schnell um und nutzte einen Stellungsfehler in der Abwehr der „Blues“ mit einem schönen Pass durch die Schnittstelle gekonnt zum 2:0 für Ilvesheim aus (60.). Der SCK hätte daraufhin umgehend zurückschlagen können, als sich Noah schön bis zur Grundlinie durchgesetzt und auf Kristiyan zurückgelegt hatte, doch der Stürmer des SCK traf aus 9 m in zentraler Position den Ball nicht richtig (63.). Anstatt die Partie wieder spannend zu machen, sorgte der SCK dann schließlich selbst für den endgültigen Knock-Out, als man im eigenen Strafraum  viel zu riskant spielte und der Gastgeber durch einen zu kurzen Pass einen Elfmeter herausholen konnte. Damit stand es 3:0 – Over and Out (66.).

Der SCK ließ sich in der Folgezeit zwar nicht hängen, sondern erzielte durch einen sehenswerten Angriff über mehrere Stationen durch Marlon noch den verdienten Anschlusstreffer(76.), doch zu Mehr langte es leider nicht mehr, zumal auch noch Ilvesheim die ein oder andere Chance hatte, die aber durch den guten Daniel im SCK-Tor zunichte gemacht wurden.

Die Enttäuschung nach der Niederlage war groß, denn bei einer etwas konsequenteren Spielweise in der 2. Halbzeit hätte man zweifellos etwas Zählbares aus Ilvesheim mitnehmen können. Für den SCK am Start waren:

Daniel, Oguzhan, Sven, Christian, Flamur, Noah, Marlon, Maurice M., Luis, Kristiyan, Tom, Konsti, Lars, Max, Kosta

Weiter geht es nun am kommenden Samstag, den 06.05.2017 um 16:30 Uhr gegen den TSV Neckarau. Abschließend noch ein riesen Dankeschön an unsere treuen Fans, die uns so zahlreich nach Ilvesheim begleitet haben.